Folgend sind einige typische Anwendungsbereiche zusammengestellt. Wählen Sie bitte unten aus, welcher Fall für Sie relevant beziehungsweise Interessant ist. Für weitergehende Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne persönlich zur Verfügung.

 

Haben Sie Fragen?
Bitte sprechen Sie uns an.


Anwendung der Oberflächenanalytik - Hintergrund

Beschichtete und modifizierte Produktoberflächen werden heute in zahlreichen industriellen Branchen eingesetzt. Dabei wird meist eine hohe Oberflächenqualität vorausgesetzt, die in den unterschiedlichen Produktionsphasen jeweils in ausreichendem Masse vorhanden sein muss.

Während der Produktion kommen dabei in den verschiedenen Produktionsprozessen zur Bearbeitung der Oberflächen häufig unterschiedlichste Produktionshilfsmittel wie beispielsweise Gleitmittel, Kühlschmierstoffe oder Stabilisatoren zum Einsatz. Teilweise wird die Oberfläche für bestimmte Schritte, wie das Beschichten oder Verkleben, gezielt vorbehandelt, aktiviert oder gereinigt.

Bei all diesen Schritten kann es zu Störungen kommen. beispielsweise können unerwünschte Rückstände aus einem vorangegangen Prozess zu Störungen in den Folgeprozessen oder, im schlimmsten Fall, bei dem ausgelieferten Produkt führen.

Produktionsbegleitende Messverfahren können deutlich zur Sicherheit und Stabilität der Prozesse beitragen. Erfahrungsgemäß können diese Prozessüberwachungssysteme jedoch im Falle eines Fehlers oft nur unzureichende Hinweise auf die Ursache geben. Dies kann nur mit modernen Methoden der Oberflächenanalytik erreicht werden.

 

Hintergrundinformationen auf externen Seiten: