Das Labor nanoAnalytics ist ein durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor. Dies bedeutet zudem, das für das Labor ein Qualitätsmanagementsystem betrieben wird, welches die Anforderungen der DIN EN ISO 9001 erfüllt.

Die Akkreditierung weist die technische und wissenschaftliche Kompetenz des Labors nach. Als externes Labor arbeiten wird für unsere Kunden unter anderem in den Bereichen Oberflächenanalytik, Fehler- und Schadensanalytik, Materialanalytik, Untersuchungen an Beschichtungen und Schichtsystemen. Auch Analysen von Haftungsproblemen, Restschmutzanalysen, das Identifizieren von Kontaminationen oder Verunreinigungen gehören zum Angebot des Analytik-Labors.

Flexible Akkreditierung Kategorie II

Das Prüflabor nanoAnalytics besitzt in seinem akkreditierten Prüfbereich eine flexible Akkreditierung der Kategorie II, diese höchste Kategorie beinhaltet die Kategorien III und I:

* (= Kat.III) In diesem Bereich ist es dem Labor gestattet − ohne vorheriger Zustimmung der DAkkS − die in der Urkunde gelisteten Prüfverfahren mit unterschiedlichen Ausgabeständen der Normen anzuwenden.

** (= Kat.I) Diese nächst höhere Kategorie erlaubt dem Labor − ohne vorheriger Zustimmung der DAkkS − die freie Auswahl von genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren (z.B. analoge nationale Standards/Richtlinien (ASTM, BS, AAMA, UL)).

*** (= Kat.II) Dieser höchste Kompetenznachweis gestattet dem Labor – ohne vorherige DAkkS-Zustimmung − die Modifizierung sowie Weiter- und Neuentwicklung von Prüfverfahren.


Haben Sie noch Fragen ?

Kontaktieren Sie unverbindlich einen unserer Experten.

T +49 251 53406 300